• Mein Konto

    AGB

    AGB für Unternehmer | Verbraucher

     

    Allgemeine Geschäftsbedingungen gegenüber Unternehmern

    § 1. Geltungsbereich

    Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns, der

    Tenovis Direct GmbH
    Industriestraße 10
    64832 Babenhausen

    T +49 (0)6073 - 6049 - 0
    T 0800 - 34 73 287
    F 0800 - 34 73 283
    kundenservice@direct.de

     

    eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Darmstadt unter HRB 93436,
    vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Denise Green
    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE813309806

    und unserem Kunden, der den Vertrag als Unternehmer im Sinne des § 1 Abs. 2 dieses Vertrages abschließt, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    1. Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
    2. Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrages gültige Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
    3. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich in Textform zu.

    § 2. Vertragsschluss

    1. Die Präsentation und Bewerbung von Artikeln in unserem Online Shop stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.
    2. Bei einer Bestellung muss keine Anmeldung über ein Kundenkonto erfolgen. Eine Bestellung ist auch als Gastbesteller möglich. Dabei müssen Sie nur Ihre Daten angeben, die für diese eine Bestellung benötigt und verwendet werden. Falls Sie bereits ein Kundenkonto besitzen, melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an. Sie können sich auch als neuer Kunde registrieren. Ihre Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt (Datenschutzhinweis).
    3. Wählen Sie die Produkte aus, die Sie bestellen möchten, indem Sie den "In den Warenkorb" Button anklicken. Dadurch wird Ihre Auswahl in den Warenkorb gelegt. Sie können diese Auswahl bis zur zahlungspflichtigen Bestellung jederzeit ändern, in dem Sie die Anzahl der Produkte ändern, durch Anklicken des Kästchens "Warenkorb löschen" den Warenkorb löschen oder den Bestellvorgang abbrechen. Durch Anklicken des Buttons "Kasse" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt.
    4. Überprüfen Sie nun Ihre Rechnungsadresse und geben Sie Ihre gewünschte Zahlungsweise an. Durch Klicken des Buttons "Fortsetzen" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt. Überprüfen Sie nun Ihre Versandadresse. Durch Klicken des Buttons "Fortsetzen" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt.
    5. Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein rechtsverbindliches Angebot für die auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab, dass noch der rechtsverbindlichen Annahme durch uns bedarf. Sie erhalten unverzüglich eine Bestätigung per Email über den Zugang Ihrer Bestellung. In dieser Bestätigungsemail liegt noch keine rechtsverbindliche Annahme der Bestellung vor. Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung in Form einer Auftragsbestätigung annehmen.
    6. Ist die Lieferung der von Ihnen bestellten Ware/n nicht möglich, da keine Exemplare des von Ihnen ausgewählten Produkts verfügbar ist/sind, so teilen wir Ihnen dies unverzüglich telefonisch oder per E-Mail mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, werden wir Sie darüber informieren und sehen von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Bereits erhaltene Gegenleistungen von Ihnen werden unverzüglich zurückerstattet.
    7. Für Bestellungen, die über Dritte (Geschäftspartner der Tenovis Direct GmbH) an uns per E-Mail oder Brief zur Erfüllung weitergeleitet werden, kommt ein Kaufvertrag erst dann zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung in Form einer Auftragsbestätigung annehmen.
    8. Wir behalten uns an unseren Angeboten, Kalkulationen, Abbildungen, Zeichnungen und anderen Unterlagen -auch in elektronischer Form- Eigentums- und Urheberrechte vor. Diese Unterlagen dürfen ohne unsere Zustimmung weder vervielfältigt, geändert oder Dritten Personen zugänglich gemacht werden.
    9. Angaben zu Beschaffenheitsmerkmalen entnehmen wir jeweils den Angaben des Herstellers.

    § 3. Lieferung & Gefahrenübergang

    1. Die Lieferung erfolgt ab Lager, wo auch der Erfüllungsort ist. Auf Verlangen und Kosten des Kunden wird die Ware an einen anderen Bestimmungsort versendet (Versendungskauf). Wir sind berechtigt Teillieferungen vorzunehmen.
    2. Die Lieferfrist wird von uns beim Bestellvorgang in der Artikelansicht angegeben.
    3. Sofern eine Lieferfrist aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht eingehalten werden kann, werden wir Sie hierüber unverzüglich informieren und gleichzeitig die voraussichtliche, neue Lieferfrist mitteilen. Ist die Leistung auch innerhalb der neuen Lieferfrist nicht verfügbar, sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Bereits von Ihnen erbrachte Gegenleistungen werden unverzüglich erstattet. Eine Nichtverfügbarkeit der Leistung liegt beispielsweise bei nicht rechtzeitiger Selbstbelieferung durch unseren Zulieferer, wenn wir ein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen haben, bei sonstigen Störungen in der Lieferkette etwa aufgrund höherer Gewalt oder wenn wir im Einzelfall zur Beschaffung nicht verpflichtet sind. Der Eintritt unseres Lieferverzugs bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
    4. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr geht bei einem Versendungskauf bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf Sie über. Dies gilt auch für Teillieferungen.
    5. Sofern Sie in Annahmeverzug geraten, eine Mitwirkungshandlung unterlassen, oder sich unsere Lieferung aus anderen, von Ihnen zu vertretenen Gründen verzögert, so sind wir berechtigt, Ersatz des hieraus entstehenden Schadens einschließlich Mehraufwendungen zu verlangen.
    6. Bei Lieferungen in Länder außerhalb der europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die wir nicht zu vertreten haben und Ihnen zu tragen sind. Hierzu zählen z.B. Kosten des Geldverkehrs wie Wechselkursgebühren oder Überweisungskosten, Einfuhrabgaben (Steuern und Zölle).
    7. Es erfolgt keine Lieferung an Packstationen oder Postfächer.
    8. Bei der Lieferung von Software gelten die Lizenzbedingungen/Bedingungen des jeweiligen Herstellers. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt der gelieferten Software.

    § 4. Preise und Zahlungsbedingungen

    1. Sämtliche Preisangaben in unserem Online-Shop werden in Nettobeträgen zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer angegeben und gelten ab Lager.
    2. Aktionsangebote aus unserem Online-Shop sind zeitlich und mengenmäßig begrenzt und gelten ausschließlich bei Bestellung im Online-Shop. Einzelheiten ergeben sich aus der Produktbeschreibung.
    3. Die zuzüglich anfallenden Versandkosten beim Versendungskauf werden im Bestellformular angegeben und sind auf der Homepage unter „Versandkosten“ einsehbar. Diese sind von Ihnen zu tragen. Sofern wir nicht die im Einzelfall tatsächlich entstandenen Transportkosten in Rechnung stellen, gilt eine Versandkostenpauschale in Höhe von 7,50€ netto zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer als vereinbart für Versand und Verpackung innerhalb Deutschlands. Der Versand von Papier in den Verpackungseinheiten 250, 500, 2500 Blatt sowie Palettenware wird im Einzelfall berechnet. Die Preise für den Versand innerhalb von Deutschland können Sie unter https://www.direct.de/versandkosten entnehmen.
    4. Für Lieferungen außerhalb von der Bundesrepublik Deutschland gelten gesonderte Porto & Frachtkosten, die Sie bei uns erfragen können. Etwaige Zölle, Gebühren, Steuern und sonstige öffentliche Abgaben haben Sie zu tragen.
    5. Den Kaufpreis und die Versandkosten können Sie nach Ihrer Wahl per Sofortüberweisung, Kreditkarte, PayPal, Amazonpay, oder auf Rechnung zahlen. Wir behalten uns das Recht vor, den Kauf auf Rechnung auszuschließen und bei Erstbestellungen (Neukunden) Vorauszahlungen in einer angemessenen Höhe des Gesamtwertes der Bestellung oder Sicherheitsleistung zu verlangen. Einen entsprechenden Vorbehalt erklären wir spätestens mit der Auftragsbestätigung.
    6. Für Lieferungen und Leistungen außerhalb von Deutschland erfolgt die Zahlung des Kaufpreises und der Versandkosten nur gegen Vorkasse, PayPal, Sofortüberweisung oder Kreditkarte. Eine Lieferung und Rechnungsstellung ohne MwSt. in ein Land der europäischen Union wird nur dann ausgeführt, wenn eine geprüfte Umsatzsteuer IdentNummer der Ablieferstelle vorliegt.
    7. Der Kaufpreis und die Versandkosten sind ohne Abzug von Skonto fällig und zu zahlen innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungstellung und Lieferung der Ware. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommen Sie mit Ablauf des Termins in Verzug. Während des Verzugs ist der Kaufpreis zum jeweils geltenden gesetzlichen Verzugszinssatz zu verzinsen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens behalten wir uns ausdrücklich vor. Gegenüber Kaufleuten bleibt unser Anspruch auf den kaufmännischen Fälligkeitszins gem. § 353 HGB unberührt.
    8. Sie sind nur dann zur Aufrechnung berechtigt, wenn Ihre Ansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind.

    § 5. Eigentumsvorbehalt

    1. Der Eigentumsvorbehalt dient uns zur Sicherung aller jeweils bestehenden derzeitigen und künftigen Forderungen gegen Sie aus dem bestehenden Vertragsverhältnis. Die von uns gelieferte/versendete Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung der gesicherten Forderungen in unserem Eigentum (nachfolgend Vorbehaltsware).
    2. Bei vertragswidrigem Verhalten insbesondere bei Zahlungsverzug Ihrerseits sind wir dazu berechtigt, die Vorbehaltsware heraus zu verlangen oder nach den gesetzlichen Vorschriften vom Vertrag zurückzutreten.
    3. Vor Übereignung des Eigentums darf die Vorbehaltsware weder an Dritte verpfändet, noch zur Sicherheit übereignet werden. Sollte gleichwohl ein Dritter auf die Vorbehaltsware insbesondere durch Pfändung zugreifen, so weisen Sie diesen unverzüglich auf unser Eigentum hin und informieren Sie uns hierüber schriftlich, damit wir unsere Eigentumsrechte durchsetzen können. Die im Falle einer Vollstreckungsgegenklage uns anfallenden Kosten sind von Ihnen zu tragen.
    4. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits jetzt sicherungshalber die hieraus entstehenden Forderungen an uns ab. Dies gilt auch für sonstige Forderungen, die an die Stelle der Vorbehaltsware treten oder sonst hinsichtlich der Vorbehaltsware entstehen, wie z.B. Versicherungsansprüche oder Ansprüche aus unerlaubter Handlung bei Verlust oder Zerstörung. Wir nehmen die Abtretung an.
    5. Sie sind jedoch zur Einziehung der Forderungen neben uns ermächtigt. Solange Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen und keine mangelnde Leistungsfähigkeit Ihrerseits vorliegt, verpflichten wir uns, die Forderung nicht einzuziehen. Andernfalls können wir von Ihnen verlangen, dass Sie uns die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt geben, alle zum Einzug erforderlichen Angaben machen, die dazugehörigen Unterlagen aushändigen und den Schuldnern die Abtretung mitteilen.
    6. Sie haben uns unverzüglich zu benachrichtigen, wenn ein Antrag auf Insolvenzverfahren gestellt wurde.
    7. Übersteigt der realisierbare Wert der Sicherheiten unsere Forderungen um mehr als 10%, werden wir auf Ihr Verlangen Sicherheiten nach unserer Wahl freigeben.

    § 6. Mängelrechte

    1. Bei Sach- und Rechtsmängeln gelten die gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.
    2. Die Geltendmachung Ihrer Mängelansprüche setzt voraus, dass Sie Ihren gesetzlichen Untersuchungs- und Rügepflichten (§§ 377, 381 HGB) nachgekommen sind. Die zugesendete Ware ist unverzüglich nach Zustellung an Sie oder an einen vom Ihnen bestimmten Dritten, soweit dies nach ordnungsmäßigem Geschäftsgang tunlich ist, sorgfältig zu untersuchen. Wenn sich ein Mangel zeigt, so müssen Sie uns dies unverzüglich in Textform mitteilen. In jedem Fall sind offensichtliche Mängel innerhalb von 14 Kalendertagen ab Erhalt der Ware und bei nicht erkennbaren Mängeln innerhalb der gleichen Frist ab Entdeckung unter Angabe der Rechnungsnummer anzuzeigen.
    3. Unterlassen Sie die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war.
    4. Ist die von uns gelieferte Ware mangelhaft, so können wir zunächst wählen, ob wir Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache leisten. In jedem Fall haben Sie uns die beanstandete Ware zur Prüfungszwecken zu übergeben. Unser Recht, die Nacherfüllung unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu verweigern, bleibt unberührt.
    5. Eine zusätzliche Garantie für von uns gelieferte Waren besteht nur dann, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart worden ist. Diese Garantien treten neben die Ansprüche aus Abs.1.
    6. Eine Haftung für normale Abnutzung und Verbrauch ist ausgeschlossen. Keine Gewähr übernimmt der Verkäufer für Mängel und Schäden, die aus unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind. Dies gilt insbesondere für den Betrieb von Gegenständen mit falscher Stromstärke oder Spannung sowie den Anschluss an ungeeignete Stromquellen. Das gleiche gilt für Schäden, die durch Änderungen oder Instandsetzungsarbeiten des Käufers oder von uns nicht eingeschalteten Dritten entstehen.
    7. Für Produkte, die zu Prüfungszwecken zu uns eingesendet werden und bei denen sich nach der Prüfung eine unsachgemäße Behandlung des Produktes herausstellt, wird eine Bearbeitungsgebühr von 20€ zzgl. MwSt. erhoben. Die Kosten des Rückversandes an Sie zurück haben Sie selbst zu tragen. Diese Bearbeitungsgebühr kann mit einer kostenpflichtigen Reparatur verrechnet werden.

    § 7. Haftung

    1. Soweit sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den nachfolgenden Bedingungen nichts anderes ergibt, haften wir bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den gesetzlichen Vorschriften.
    2. Auf Schadensersatz haften wir im Rahmen der Verschuldenshaftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir, vorbehaltlich gesetzlicher Haftungsbeschränkungen, nur
      a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit;
      b) für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Bei wesentlichen Vertragspflichten handelt es sich um Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die    Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen. In diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.
    3. Die sich aus § 7 Abs. 2 ergebene Haftungsbeschränkung gilt auch gegenüber Dritten sowie bei Pflichtverletzungen durch Personen, deren Verschulden wir nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten haben.
    4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.

    § 8. Verjährung

    Abweichend von § 438 Abs.1 und 3 BGB beträgt die allgemeine Verjährung für Ansprüche aus Sach- und Rechtsmängel ein Jahr ab Ablieferung.

    § 9. Schlussbestimmungen

    1. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen Ihnen und uns ist der Sitz unserer Gesellschaft. Vorrangige gesetzliche Vorschriften, insbesondere zu ausschließlichen Zuständigkeiten bleiben unberührt.
    2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Einheitsrechts, insbesondere UN-Kaufrechts (UNK, engl.: CISG)
    3. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

    Stand: 25.07.2022 Für Irrtümer und Druckfehler wird grundsätzlich keine Haftung übernommen.

     


     

    Allgemeine Geschäftsbedingungen gegenüber Verbrauchern

    § 1. Geltungsbereich

    Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns, der

    Tenovis Direct GmbH
    Industriestraße 10
    64832 Babenhausen

    T +49 (0)6073 - 6049 - 0
    T 0800 - 34 73 287
    F 0800 - 34 73 283
    kundenservice@direct.de

    eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Darmstadt unter HRB 93436,
    vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Denise Green
    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE813309806

    und unseren Kunden, die den Vertrag als natürliche Personen für einen Zweck abschließen, der nicht ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zuzurechnen ist (Verbraucher i.S.v. § 13 BGB), gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingen.

    1. Die Vereinbarung abweichender Bedingungen bedarf der Textform.

    § 2. Vertragsschluss

    1. Die Präsentation und Bewerbung von Artikeln in unserem Online Shop stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.
    2. Wählen Sie die Produkte aus, die Sie bestellen möchten, indem Sie den "In den Warenkorb" Button anklicken. Dadurch wird Ihre Auswahl in den Warenkorb gelegt. Sie können diese Auswahl bis zur zahlungspflichtigen Bestellung jederzeit ändern, in dem Sie die Anzahl der Produkte ändern, durch Anklicken des Kästchens "Warenkorb löschen" den Warenkorb löschen oder den Bestellvorgang abbrechen. Durch Anklicken des Buttons "Kasse" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt.
    3. Sofern ein Kundenkonto besteht, melden Sie sich bitte mit diesem an. Bei einer Bestellung muss keine Anmeldung über ein Kundenkonto erfolgen. Eine Bestellung ist auch als Gastbesteller möglich. Dabei müssen Sie nur Ihre Daten angeben, die für diese eine Bestellung benötigt und verwendet werden. Falls Sie bereits ein Kundenkonto besitzen, melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an. Sie können sich auch als neuer Kunde registrieren. Ihre Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt (Datenschutzhinweis).
    4. Überprüfen Sie nun Ihre Rechnungsadresse und geben Sie Ihre gewünschte Zahlungsweise an. Durch Klicken des Buttons "Fortsetzen" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt. Überprüfen Sie nun Ihre Versandadresse. Durch Klicken des Buttons "Fortsetzen" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt.
    5. Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein rechtsverbindliches Angebot für die auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab, dass noch der rechtsverbindlichen Annahme durch uns bedarf. Sie erhalten unverzüglich eine Bestätigung per Email über den Zugang Ihrer Bestellung. In dieser Bestätigungsemail liegt noch keine rechtsverbindliche Annahme der Bestellung vor. Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung in Form einer Auftragsbestätigung annehmen.
    6. Ist die Lieferung der von Ihnen bestellten Ware/n nicht möglich, da keine Exemplare des von Ihnen ausgewählten Produkts verfügbar ist/sind, so teilen wir Ihnen dies unverzüglich telefonisch oder per E-Mail mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, werden wir Sie darüber informieren und sehen von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Bereits erhaltene Gegenleistungen von Ihnen werden unverzüglich zurückerstattet.
    7. Für Bestellungen, die über Dritte (Geschäftspartner der Tenovis Direct GmbH) an uns per E-Mail oder Brief zur Erfüllung weitergeleitet werden, kommt ein Kaufvertrag erst dann zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung in Form einer Auftragsbestätigung annehmen.
    8. Wir behalten uns an unseren Angeboten, Kalkulationen, Abbildungen, Zeichnungen und anderen Unterlagen -auch in elektronischer Form- Eigentums- und Urheberrechte vor. Diese Unterlagen dürfen ohne unsere Zustimmung weder vervielfältigt, geändert oder Dritten Personen zugänglich gemacht werden.
    9. Angaben zu Beschaffenheitsmerkmalen entnehmen wir jeweils den Angaben des Herstellers.

    § 3. Widerrufsrecht für Verbraucher

    1. Für Verbraucher, die den Vertrag als natürliche Personen für einen Zweck abschließen, der nicht ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zuzurechnen ist (Verbraucher i.S.v. § 13 BGB), steht nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu:

    Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Bei Verträgen über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellen und die getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

    Tenovis Direct GmbH
    Industriestraße 10
    64832 Babenhausen
    Telefon 0800-34 73 287
    Telefax 0800-34 73 283
    E-Mail kundenservice@direct.de

    mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns

    Tenovis Direct GmbH
    Industriestraße 10
    64832 Babenhausen
    Telefon 0800-34 73 287
    Telefax 0800-34 73 283
    E-Mail kundenservice@direct.de

    zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

    -       Ende der Widerrufsbelehrung -

    2. Über das Muster-Widerrufsformular informieren wir Sie nach den gesetzlichen Regelungen wie folgt:

    Muster-Widerrufsformular

    (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

    –An [hier ist der Name, die Anschrift und die E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:

    –Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

     

    –Bestellt am (*)/erhalten am (*)

    –Name des/der Verbraucher(s)

    –Anschrift des/der Verbraucher(s)

    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

    –Datum

    __________

     

    (*) Unzutreffendes streichen.

     

    Muster-Widerrufsformular (zum Download www.direct.de/widerruf.pdf)

     

    3. Das Widerrufsrecht besteht nicht gem. 312 g BGB

    1. bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
    2. bei Verträgen zur Lieferung von Waren deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
    3. bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
    4. Verträge zur Lieferung von Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

    § 4. Lieferung & Gefahrenübergang

    1. Die Lieferung erfolgt ab Lager, wo auch der Erfüllungsort ist. Auf Verlangen und Kosten des Kunden wird die Ware an einen anderen Bestimmungsort versendet (Versendungskauf). Wir sind berechtigt Teillieferungen vorzunehmen.
    2. Die Lieferfrist wird von uns beim Bestellvorgang in der Artikelansicht angegeben.
    3. Sofern eine Lieferfrist aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht eingehalten werden kann, werden wir Sie hierüber unverzüglich informieren und gleichzeitig die voraussichtliche, neue Lieferfrist mitteilen. Ist die Leistung auch innerhalb der neuen Lieferfrist nicht verfügbar, sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Bereits von Ihnen erbrachte Gegenleistungen werden unverzüglich erstattet. Eine Nichtverfügbarkeit der Leistung liegt beispielsweise bei nicht rechtzeitiger Selbstbelieferung durch unseren Zulieferer, wenn wir ein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen haben, bei sonstigen Störungen in der Lieferkette etwa aufgrund höherer Gewalt oder wenn wir im Einzelfall zur Beschaffung nicht verpflichtet sind. Der Eintritt unseres Lieferverzugs bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
    4. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr geht bei einem Versendungskauf bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf Sie über. Dies gilt auch für Teillieferungen.
    5. Sofern Sie in Annahmeverzug geraten, eine Mitwirkungshandlung unterlassen, oder sich unsere Lieferung aus anderen, von Ihnen zu vertretenen Gründen verzögert, so sind wir berechtigt, Ersatz des hieraus entstehenden Schadens einschließlich Mehraufwendungen zu verlangen.
    6. Bei Lieferungen in Länder außerhalb der europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die wir nicht zu vertreten haben und von Ihnen zu tragen sind. Hierzu zählen z.B. Kosten des Geldverkehrs wie Wechselkursgebühren oder Überweisungskosten, Einfuhrabgaben (Steuern und Zölle).
    7. Es erfolgt keine Lieferung an Packstationen oder Postfächer.
    8. Bei der Lieferung von Software gelten die Lizenzbedingungen/Bedingungen des jeweiligen Herstellers.

    § 5. Preise und Bezahlung

    1. Sämtliche Preisangaben in unserem Online Shop sind Brutto-Preise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zuzüglich anfallender Versandkosten.
    2. Aktionsangebote aus unserem Online-Shop sind zeitlich und mengenmäßig begrenzt und gelten ausschließlich bei Bestellung im Online-Shop. Einzelheiten ergeben sich aus der Produktbeschreibung.
    3. Die zuzüglich anfallenden Versandkosten beim Versendungskauf werden im Bestellformular angegeben und sind auf der Homepage unter „Versandkosten“ einsehbar. Diese sind von Ihnen zu tragen. Sofern wir nicht die im Einzelfall tatsächlich entstandenen Transportkosten in Rechnung stellen, gilt eine Versandkostenpauschale in Höhe von 7,50€ netto zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer, insgesamt 8,21€ als vereinbart für Versand und Verpackung innerhalb Deutschlands. Der Versand von Papier in den Verpackungseinheiten 250, 500, 2500 Blatt sowie Palettenware wird im Einzelfall berechnet. Die Preise für den Versand innerhalb von Deutschland können Sie unter https://www.direct.de/versandkosten entnehmen.
    4. Der Kaufpreis und die Versandkosten sind nach Erhalt der Ware und Zugang der Rechnung sofort fällig.
    5. Sie können den Kaufpreis und die Versandkosten per Vorkasse, per Sofortüberweisung, per Kreditkarte, per Amazonpay, per Paypal oder auf Rechnung zahlen.
    6. Für Lieferungen und Leistungen außerhalb von Deutschland erfolgt die Zahlung des Kaufpreises und der Versandkosten nur gegen Vorkasse, PayPal, Sofortüberweisung Amazonpay oder Kreditkarte.
    7. Sie sind nur dann zur Aufrechnung berechtigt, wenn Ihre Ansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Sie sind zur Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn Sie Mangelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend machen. Ein Zurückbehaltungsrecht dürfen Sie nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben Kaufvertrag herrührt.

    § 6. Eigentumsvorbehalt

    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.

    § 7. Gewährleistung

    1. Für Sach- oder Rechtsmängel der gelieferten Artikel haften wir nach den gesetzlichen Vorschriften.
    2. Etwaige von uns gegebene Verkäufergarantien für bestimmte Artikel oder den Herstellern bestimmter Artikel eingeräumte Herstellergarantien treten neben die Ansprüche aus § 7 Abs.1. Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen, die den Artikeln beiliegen.
    3. Für Produkte die zwecks Gewährleistung oder Herstellergarantie zu uns eingesendet werden, sich nach der Prüfung allerdings eine unsachgemäße Behandlung des Produktes herausstellt, wird eine Bearbeitungsgebühr von 23,80€ inkl. gesetzl. Umsatzsteuer. erhoben. Die Kosten des Rückversandes an Sie haben Sie zu tragen. Diese Bearbeitungsgebühr kann mit einer kostenpflichtigen Reparatur verrechnet werden.

    § 8. Haftung

    1. Soweit sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den nachfolgenden Bedingungen nichts anderes ergibt, haften wir bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den gesetzlichen Vorschriften.
    2. Auf Schadensersatz haften wir im Rahmen der Verschuldenshaftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir, vorbehaltlich gesetzlicher Haftungsbeschränkungen, nur
      a. für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit;
      b. für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Bei wesentlichen Vertragspflichten handelt es sich um Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen. In diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.
    3. Die sich aus § 7 Abs. 2 ergebene Haftungsbeschränkung gilt auch gegenüber Dritten sowie bei Pflichtverletzungen durch Personen, deren Verschulden wir nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten haben.
    4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.
    5. Im Rahmen der Rückgabe von Geräten zu Reparaturzwecken oder im Rahmen einer Gewährleistung sind sie verpflichtet, etwaige personenbezogenen Daten oder vertrauliche Daten vom Gerät zu löschen. Wir haften nicht für Daten auf zurück gesendeten Geräten.

    § 9. Schlussbestimmungen

    1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Einheitsrechts, insbesondere UN-Kaufrechts (UNK, engl.: CISG)
    2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

    Stand: 25.07.2022 Für Irrtümer und Druckfehler wird grundsätzlich keine Haftung übernommen